Anzeigen von Google:

Google Adsense Anzeige:
Ende der Anzeigen.

Cholesterin Beratung bei erhöhten Cholesterinwerten

Zusammenfassung: Beratung bei erhoehten Cholesterinwerten im Blut

Ducnguyen logo
Start Suche
Themen Arzt Beratung online
psychologist Psychologische Beratung und Antworten zu ihrer Gesundheit

Cholesterin Beratung bei erhöhten Cholesterinwerten

Go the top of the page Top Forum iconDiskussion Forum iconFragen an die Experten Printer Drucken
Erste Version: 2015-08-10.
Letzte Änderung: 2015-08-13.

So vermeiden Sie einen hohen Cholesterinspiegel: Die 10 besten Tipps

 

 Beratung bei hohem Cholesterin

Ein erhöhter LDL-Cholesterinspiegel führt zu einer Verengung der Blutgefäße und somit zu Durchblutungsstörungen, die zahlreiche gesundheitliche Folgen wie Arteriosklerose, Schwindel, Sehstörungen, Tinnitus oder Erektionsstörungen> nach sich ziehen können. Mit diesen Tipps lässt sich ein erhöhter Cholesterinspiegel wieder senken oder gleich ganz vorbeugen:

1. Abnehmen

Ein erhöhter Cholesterinspiegel geht oft Hand in Hand mit Übergewicht, so dass Abnehmen der erste Schritt in die richtige Richtung ist. Dazu gehört tägliche Bewegung ebenso wie eine gesündere Ernährung mit frischer vitaminreicher Kost - die dann auch wiederum dazu beiträgt, dass der LDL-Cholesterinspiegel sinkt.

 2. Fettige Lebensmittel vermeiden

Streichen Sie fettige Wurst und fettiges Fleisch so weit wie möglich vom Speiseplan: Ein fettarmes Putensteak ist genauso lecker wie ein Schweinekotelett und das Frühstücksbrötchen können Sie mit rohem Schinken statt fingerdicker Schinkenwurst belegen.

3. Auf Junkfood möglichst verzichten

Mittags in der Kantine am liebsten Schnitzel mit Pommes und abends nochmal einen Hamburger oder eine Currywurst von der Pommesbude nebenan: So sieht der Speiseplan leider oft genug aus. Neben fettigen Lebensmitteln lassen jedoch auch frittierte Speisen den Cholesterinspiegel in die Höhe schießen. In der Kantine also lieber auf unfrittierte Gerichte setzen und abends lieber mal frisch kochen - dann ist auch einmal pro Woche eine Mahlzeit von der Pommesbude in Ordnung.

4. Ungesättigte Fettsäuren senken LDL-Cholesterin

Verwenden Sie hochwerte Pflanzenöle wie Raps-, Sonnenblumen- oder Olivenöl statt Butter oder Margarine zum Kochen und Braten. Pflanzliche Öle sind reich an mehrfach ungesättigten Fettsäuren und Phytosterinen, die den LDL-Cholesterinspiegel senken.

5. Austernpilze als natürlicher Cholesterinsenker

Eine Studie der Leibnitz-Universität Hannover ergab, dass Austernpilze den Cholesterinspiegel auf natürliche Weise senken helfen. Die schmackhaften Winterpilze, auch als Austernseitlinge bekannt, enthalten außerdem wichtige Vitamine und sind kalorienarm. Sie können als Suppe genossen werden, als Beilage gebraten oder in einer feinen Soße verarbeitet werden. 

6. Nüsse gegen zu hohe Cholesterinwerte

Schon mehrere Studien beschäftigen sich mit der gesundheitsfördernden Wirkung verschiedener Nussarten. Die Loma Linda University in Kalifornien stellte in einer zusammenfassenden Analyse fest, dass schon 67 Gramm Nüsse am Tag ausreichten, um den LDL-Cholesterinspiegel um 7,4 Prozent zu senken. Nüsse lassen sich auf vielfältige Art genießen: Machen Sie einen Salat mit Walnussöl an um ein köstlich nussiges Dressing zu bekommen, mischen Sie Erdnüsse in eine Gemüsepfanne oder knabbern Sie einfach abends eine Handvoll Nüsse pur.

7. Oolong-Tee statt Kaffee

Tun Sie sich doppelt etwas Gutes, indem Sie über den Tag verteilt etwa vier Tassen Oolong-Tee trinken statt Kaffee. Der aus dem ostasiatischen Raum stammende Tee ist reich an Gerbstoffen und Saponinen, die die Aufnahme von Fetten aus der Nahrung verhindern: Dies wirkt sich positiv auf den Cholesterinspiegel aus.

8. Sparsam mit Eiern umgehen

Eier galten früher als gefürchtete Cholesterinbomben. Zwar hat die Forschung ihren Ruf mittlerweile rehabilitiert, aber dennoch sollten Eier eher sparsam verwendet werden. Da in vielen Mahlzeiten schon Eier verwendet werden (z.B. in Pasta oder fertigem Gebäck), sollte zusätzlich höchstens ein Vollei pro Tag genossen werden. Gab es an einem Tag ein Omelette mit drei Eiern zum Mittagessen, sollten zwei Tage Eier-Pause folgen. Übrigens enthalten auch viele

mit Eiern zubereitete Desserts extrem viel Cholesterin, z.B. Tiramisu, Mascarpone oder Mousse. 

9. Mehr Bewegung

Regelmäßige Bewegung trägt viel dazu bei, den Cholesterinspiegel niedrig zu halten. Allerdings müssen es mindestens dreimal pro Woche mindestens 30 Minuten intensive Bewegung sein, also zumindest ein langer strammer Spaziergang, besser jedoch Schwimmen, Radfahren, Jogging oder Nordic Walking. Ausdauersportarten erhöhten den Spiegel des gesunden HDL-Cholesterin und senken das böse LDL-Cholesterin.

10. Statine einnehmen

Ist der LDL-Cholesterinspiegel bereits stark erhöht, helfen bestimmte cholesterinsenkende Medikamente, die sogenannten Statine. Medikamente wie Atorvastatin sind vor allem dann gut, wenn Sie gerade erst mit einem gesünderen Lebensstil anfangen. Sie sollten allerdings nicht als Ausrede benutzt werden um weiterhin faul auf der Couch zu sitzen und sich hauptsächlich von fettigem Junk Food zu ernähren. 

Mehr im Netz:

 

Bild: BlueSkyImage – Shutterstock.com

Geben Sie ihre Frage ein:
Local help Info
Google-vermittelte Anzeige:
Ende der Anzeigen
Information: Die medizinischen und psychologischen Informationen auf dieser Seite sind allein zur Information über Medizin und Psychologie gedacht. Die Texte ersetzen nicht die Beratung durch einen Arzt oder Psychologen. Die Auskunft auf unserem Gesundheitsportal ersetzt nicht eine Diagnostik und Behandlung bei einem Arzt bzw. Psychiater oder Psychologe. Sie sollten daher nicht anhand der alleinigen Informationen eine bestehende Behandlung ändern. Wenn Sie fehlerhafte medizinische oder psychologische Antworten gefunden haben, schreiben Sie bitte an [email protected].
Go to top of page Top

soma-cholesterin Copyright 2003-2018 Ducnguyen
Copyright 2003-2018 Ducnguyen.
topobzor.info

topobzor.info

best thriller movies