Anzeigen nicht von Google:

Anzeigen nicht von Google:

Medikamente und sexuelle Störungen

Zusammenfassung: Können Medikamente sexuelle Störungen verursachen?

Ducnguyen logo
Start Suche
Themen Arzt Beratung online
psychologist Psychologische Beratung und Antworten zu ihrer Gesundheit

Medikamente und sexuelle Störungen

Go the top of the page Top Forum iconDiskussion Forum iconFragen an die Experten Printer Drucken
Frage: 
Schriftsteller: Wendy Moelker
Erste Version: 2003-04-14.
Letzte Änderung: 2012-10-18.

Können Medikamente sexuelle Störungen verursachen?

Antwort:

Jedes Medikament kann unerwünschte Nebenwirkung haben. Dies betrifft manchmal auch die sexuellen Funktionen und Wahrnehmngen. Es ist jedoch häufig schwierig zu beurteilen, was die eigentliche Ursache ist. Es kann entweder die eigentliche psychische Grundproblematik oder Erkrankung sein, für die das Medikament verschrieben wurde. Es kann das Medikament sein, dass die Probleme verursacht.

Es ist recht wahrscheinlich, dass das Medikament einen Einfluss hat, wenn:

  • Die Nebenwirkungen unmittelbar nach Beginn der Medikamentenbehandlung begonnen haben
  • Die Problematik nach Absetzen der Medikation sofort aufhört (bitte nicht ohne Absprache mit dem Arzt die Medikamente absetzen!!!)
  • Nach einer erneuten Einnahme des Medikamentes wieder Probleme auftreten.
  • Vor der Therapie keine sexuellen Funktionsstörungen bestanden.

Bei einigen Medikamenten sind sexuelle Störungen als unerwünschte Wirkung bekannt bzw. treten häufiger auf, letztlich sind diese Nebenwirkungen jedoch eher selten und lassen sich durch einen Wechsel des Medikamentes häufig vermeiden.

Bei den neueren Antidepressiva, atypischen Neuroleptika und bei bestimmten Blutdruckmedikamenten muss man bei 10 bis 15 Prozent der Fälle mit Problemen rechnen.

Geben Sie ihre Frage ein:
Local help Info
Diese Anzeige wurde nicht von Google übermittelt:
Ende der Anzeigen
Information: Die medizinischen und psychologischen Informationen auf dieser Seite sind allein zur Information über Medizin und Psychologie gedacht. Die Texte ersetzen nicht die Beratung durch einen Arzt oder Psychologen. Die Auskunft auf unserem Gesundheitsportal ersetzt nicht eine Diagnostik und Behandlung bei einem Arzt bzw. Psychiater oder Psychologe. Sie sollten daher nicht anhand der alleinigen Informationen eine bestehende Behandlung ändern. Wenn Sie fehlerhafte medizinische oder psychologische Antworten gefunden haben, schreiben Sie bitte an [email protected].
Go to top of page Top

sex-therapy-pharma Copyright 2003-2018 Ducnguyen
Copyright 2003-2018 Ducnguyen.
www.pharmacy24.com.ua

www.steroid-pharm.com/sustanon.html