Anzeigen von Google:

Google Adsense Anzeige:
Ende der Anzeigen.

Was ist eine Double Depression

Zusammenfassung: Was ist eine Double Depression ?

Ducnguyen logo
Start Suche
Themen Arzt Beratung online
psychologist Psychologische Beratung und Antworten zu ihrer Gesundheit

Was ist eine Double Depression

Go the top of the page Top Forum iconDiskussion Forum iconFragen an die Experten Printer Drucken
Frage: 
Schriftsteller: Martin Winkler
Erste Version: 25 Sep 2003.
Letzte Änderung: 20 Apr 2006.

Was bezeichnet eine Double Depression? Können eine Dysthymie und eine Depressive Episode zusammen auftreten?

Antwort:

Als sogenannte Double Depression, also eine doppelte Depression bezeichnet man im klinischen Sprachgebrauch der Psychiater das gemeinsame Vorliegen einer sogeannten Dysthymen Störung und eine zusätzliche Depressive Episode.

Das klingt zunächst für den Laien verwirrend und ist tatsächlich auch in der Klinik nicht leicht zu diagnostizieren.

Grundsätzlich bezeichnet eine Dysthymie eine eher chronische, d.h. über einen Zeitraum von vielen Monaten bestehende, aber eher etwas milder verlaufende Verstimmung bzw. Minderung der Vitalität und Antrieb. Eine depressive Episode (sog. Major Depression) ist dagegen durch eine mindestens 2 Wochen anhaltende depressive Symptomatik mit den typischen Symptomen der Depression gekennzeichnet.Üblicherweise wäre aber ein Patient nach Abklingen der depressive Episode (spontan bzw. nach adäquater Behandlung), symptomfrei.

Nun kann also durchaus bei einem Patienten einerseits eine solche chronische Verlaufsform der Depression (Dysthymie) aufweisen, die sich phasenweise durch noch schwere depressive Episoden zusätzlich verschlechtert.

Hier ist aber die Abgrenzung zu einer rezididivierende verlaufenden depressiven Störung nicht leicht.

Natürlich gehört auch eine sorgfältige Differentialdiagnostik dazu, die zuvor etwaige Schilddrüsenerkrankungen oder etwa eine Blutarmut und andere körperliche Erkrankungen ausschliesst.

Für die Therapie wird man in aller Regel medikamentöse, psychotherapeutische und psycho-soziale Massnahmen kombinieren:

  • Medikamentös

    Neben dem Einsatz eines (ggf. aber sogar 2) Antidepressiva wird man bei chronischen Verlaufsformen auch über den Einsatz von sog. Phasenprophylaktika nachdenken (z.B. Lithium).

  • In einer verhaltenstherapeutischen Psychotherapie können die Patieten Bewältigungsmöglichkeiten im Umgang mit der Depression erlernen bzw. schon frühzeitiger Symptome differenzieren und darauf reagieren. Ganz wichtig ist es, positive Aktivitäten und soziale Kontakte wieder in sein Leben zu integrieren. Weitere Therapiebestandteile können die Arbeit an depressiv bestimmten Gedanken und Überzeugungen sein.

  • psycho-soziale Massnahmen

    Viele Patienten mit einem solchen eher chronischen Verlauf profitieren sehr von Tageskliniken oder auch anderen sozialen Begegnungsmöglichkeiten (z.B. Tagesstätten) und Selbsthilfegruppen. Dies hilft ihnen, eine Tagesstruktur in ihren Alltag zu setzen, unterhält Kontakte zu anderen Menschen und schafft auch Neuerfahrungen und Relativierung der eigenen Situation.

Mehr Information
Geben Sie ihre Frage ein:
Local help Info
Google-vermittelte Anzeige:
Ende der Anzeigen
Information: Die medizinischen und psychologischen Informationen auf dieser Seite sind allein zur Information über Medizin und Psychologie gedacht. Die Texte ersetzen nicht die Beratung durch einen Arzt oder Psychologen. Die Auskunft auf unserem Gesundheitsportal ersetzt nicht eine Diagnostik und Behandlung bei einem Arzt bzw. Psychiater oder Psychologe. Sie sollten daher nicht anhand der alleinigen Informationen eine bestehende Behandlung ändern. Wenn Sie fehlerhafte medizinische oder psychologische Antworten gefunden haben, schreiben Sie bitte an [email protected].
Go to top of page Top
Copyright 2003-2018 Ducnguyen.
http://pills24.com.ua

http://medicaments-24.net

где купить женскую виагру