Anzeigen von Google:

Google Adsense Anzeige:
Ende der Anzeigen.

Häufigkeit von Selbstmordgedanken

Zusammenfassung: Wie häufig sind Selbstmordgedanken in der Allgemeinbevölkerung?

Ducnguyen logo
Start Suche
Themen Arzt Beratung online
psychologist Psychologische Beratung und Antworten zu ihrer Gesundheit

Häufigkeit von Selbstmordgedanken

Go the top of the page Top Forum iconDiskussion Forum iconFragen an die Experten Printer Drucken
Frage: 
Schriftsteller: , lecturer of Psychiatry in the University of Ioannina Medical School, Greece. Eva Gerasi, postgraduate student in the Department of Psychiatry, University Hospital of Ioannina, Greece.
Erste Version: 30 Apr 2003.
Letzte Änderung: 07 Feb 2008.

Wie häufig sind Selbstmordgedanken? Kommt es häufiger vor, dass man sich am liebsten selber verletzen oder gar töten möchte?

Antwort:

Selbstmordgedanken

sind in der Allgemeinbevölkerung recht häufig anzutreffen. Auch Gedanken an Selbstverletzung oder Gewaltanwendung gegen sich selbst findet man bei vielen Menschen in bestimmten Phasen des Lebens. Naturgemäss häufiger nach schweren Enttäuschungen oder Frustrationen.

Bei den meisten diese Menschen werden diese Gedanken aber auch wieder vergehen und ohne jede gefährliche Handung oder Konsequenz bleiben. Wenn sie aber dauerhaft bestehen, wie sie z.B. bei Depressiven langfristig zum Problem werden können, werden hieraus nicht selten konkrete Pläne bis hin zur Handlungsplanung und Ausführung des Selbstmordversuchs. Einige menschen machen sehr genaue und ausgiebige Selbstmordpläne und Vorkehrungen, dass sie nicht gefunden bzw. gerettet werden könnten. Dies ist natürlich eine ausgesprochen gefährliche Situation, die umgehende Intervention bedarf!

In England gibt es ca 5000 Selbstmorde jedes Jahr, wobei bei etwa 400-500 eine Überdosierung eines Antidepressivum vorliegt. Selbstverletzungen sind bis zu 20-30 mal häufiger.

Längst nicht alle Menschen, die einen Selbstmordversuch unternehmen, haben eine psychiatrische Erkrankung. Aber von Depressiven Patienten sollen sich bis zu 15% selbst im Laufe der Erkrankung töten.

Geben Sie ihre Frage ein:
Local help Info
Google-vermittelte Anzeige:
Ende der Anzeigen
Information: Die medizinischen und psychologischen Informationen auf dieser Seite sind allein zur Information über Medizin und Psychologie gedacht. Die Texte ersetzen nicht die Beratung durch einen Arzt oder Psychologen. Die Auskunft auf unserem Gesundheitsportal ersetzt nicht eine Diagnostik und Behandlung bei einem Arzt bzw. Psychiater oder Psychologe. Sie sollten daher nicht anhand der alleinigen Informationen eine bestehende Behandlung ändern. Wenn Sie fehlerhafte medizinische oder psychologische Antworten gefunden haben, schreiben Sie bitte an [email protected].
Go to top of page Top

bipolar-depr-suic-prev Copyright 2003-2018 Ducnguyen
Copyright 2003-2018 Ducnguyen.
steroid-pharm.com

www.cialis-viagra.com.ua

http://pills24.com.ua